artgerechtes mentales und körperliches Training für den Hund

 

 

Agility :

Eine Sportart, bei der es gilt, einen Parcours mit Hindernissen sicher, genau und schnell zu meistern.

Hier liegt der Fokus auf der Sportlichkeit des Hundes und des Menschen und einem gut funktionierenden Mensch-Hund-Team.

 

Unterordnung:

Sitz, Platz, Bleib, Abruf auf Entfernung, bei Fuß-Gehen mit und ohne Leine wird genauso geübt, wie soziales Verhalten anderen Hunden und Menschen gegenüber.

Eigentlich genau das, was man im Alltag benötigt, um Begegnungen mit anderen Hunden, gelassen(er) entgegen sehen zu können.

 

Mobility:

Aus den vielen Möglichkeiten den Hund sinnvoll zu beschäftigen und ihn nicht nur körperlich sondern auch geistig auszulasten hat sich die Gruppenstunde entwickelt, in der wir Mobility anbieten mit Elementen aus der Boden- und Nasenarbeit, sowie leichte sportliche Aktivitäten.

Hier geht es nicht um schneller,weiter und höher sondern dem Alter und der Fitness des Hundes angepasstes Training.

Voraussetzungen sind :

  • gemeinsam Freude haben
  • soziale Kompetenz des Hundes
  • Signale (Sitz, Platz, Abruf, Bleib) sind gefestigt

 

Wer trainiert was ?

Sylvia Spelsberg bietet Mobility für Hunde an.

Sie ist durch die Tierärztekammer Schleswig-Holstein geprüfte und zertifizierte Hundetrainerin und Verhaltensberaterin. 

 

Angelika Wimmers unterrichtet Agility und Unterordnung.

Sie ist lizensierte Agilitytrainerin und hat langjährige Erfahrung in diesem Sport. Als Züchterin von Bearded Collies ist sie im Umgang mit und Auslastung von Hütehunden besonders vertraut.

"Unsere Hunde" sind eine bunte Mischung aus alt und jung, fit und schon etwas gehandicapt, groß und klein, am Anfang vielleicht etwas beeindruckt oder rotzfrech aber alle nach einer Eingewöhnungszeit glücklich dabei sein zu können!

 

Wo finde ich die Abteilung "happy feet"?

Unser Übungsplatz befindet sich hinter dem Vereinshaus des Hellerhofer-Sportvereins in Hellerhof-Ost, am Ende des Wendehammers der Eichsfelderstrasse.
Hier stehen uns zwei Plätze von insgesamt 1200 qm zur Verfügung. Beide Wiesen sind eingezäunt und mit einem Durchgangstor verbunden.

Zum vorherigen und / oder anschließenden Spaziergang mit dem Hund ist der nahegelegene Garather Forst ideal. Von hier aus steht uns ein weites Wegenetz zur Verfügung.

Wir haben dadurch die Möglichkeit unser Programm nach Bedarf zu erweitern und je nach Wetterlage und Beschaffenheit der Wiesen dorthin auszuweichen und im Wald zu trainieren.

 

Wie kann man mitmachen?

Du wirst Mitglied im HSV.

Mit einem monatlichen Betrag von 12,-- Euro für die Abteilung und einem monatlichen Grundbeitrag von 4,50 Euro  kann man  jeden Tag mit dem Vierbeiner auf die Anlage, unsere Trainingsangebote nutzen und das Erlernte die ganze Woche über vertiefen.

Voraussetzungen für die Mitgliedschaft sind:

  • eine Haftpflichtversicherung für den Hund
  • aktuelle Impfungen gemäß Hundeverbandssatzungen
  • gutes Sozialverhalten des Hundes